Adressierungsarten

Eine CPU kann verschiedene Adressierungsarten unterscheiden.


Definition: Adressierungsart

Definition

Unter einer Adressierungsart versteht man eine Möglichkeit, wie die CPU einen in einem Befehl angegebenen Operanden interpretiert.

Das Ziel bei der Interpretation eines Operanden während der Ausführung eines Befehls auf der CPU ist zunächst herauszufinden,

  • ob der Operand eine konkrete Zahl (Konstante) darstellt,
  • ob der Operand ein konkretes Register auf der CPU bezeichnet,
  • oder ob mit ihm die sogenannte effektive Adresse ermittelt werden kann.


Definition: Effektive Adresse

Definition

Unter der effektiven Adresse versteht man die tatsächliche Adresse einer Speicherzelle im Hauptspeicher. Man nennt diese auch die physikalische Adresse.


Verschiedene Adressierungsarten

Es gibt eine Reihe unterschiedlicher Adressierungsmöglichkeiten. Brinkschulte et.al. 2010 erläutern elf verschiedene Varianten, von denen auf den kommenden Seiten nur die Folgenden vorgestellt werden:

  • unmittelbare Adressierung
  • Registeradressierung
  • direkte/absolute Adressierung
  • registerindirekte Adressierung
  • indizierte Adressierung mit Verschiebung


Aufgabe 1

Aufgabe
Adressierungsarten

Informiere dich bei Brinkschulte et.al. 2010 in Kapitel 2.1.6 (Adressierungsarten) über alle dort erläuterten Adressierungsarten.

Studierende sind oftmals berechtigt, eine PDF-Version dieses Buches ohne entstehende Kosten über ihre Hochschulen von Springerlink zu beziehen.