Aufgaben zum Kapitel Geräteverwaltung


Aufgabe 1

Aufgabe
Geräte

Nenne beispielhaft fünf Geräte, welche durch die Geräteverwaltung eines Betriebssystems verwaltet werden!


Aufgabe 2

Aufgabe
Zusammenspiel

Erläutere anhand eines selbstgewählten Beispiels das Zusammenspiel zwischen Prozess, Systemaufruf, Kernel-Mode, User-Mode, Interrupt, Interrupt-Controller, Geräte-Treiber und Geräte-Controller.
Inwieweit spielen Prozesszustände dabei eine Rolle?


Aufgabe 3

Aufgabe
Aufgaben eines Treibers

Nenne fünf Aufgaben eines Geräte-Treibers!


Aufgabe 4

Aufgabe
Treiber-Hersteller

Erläutere warum es i.d.R. für jedes Gerät einen eigenen Treiber gibt, und warum es Sinn macht, dass der jeweilige Gerätehersteller diesen Treiber zur Verfügung stellt.


Aufgabe 5

Aufgabe
Gefährlicher Treiber

Erläutere: Warum kann es gefährlich sein, wenn ein Treiber im Kernel-Mode ausgeführt wird?
Für wen wird es hier gegebenenfalls gefährlich?


Aufgabe 6

Aufgabe
ISR und Registerinhalte

Eine Interruptbehandlungsroutine (ISR) besteht aus einer Reihe von Befehlen, welche auf der CPU ausgeführt werden. Dabei unterbricht die ISR einen auf der CPU laufenden Prozess A.

Wenn davon ausgegangen werden kann, dass die ISR nur Auswirkungen auf einen anderen Prozess B hat, so darf Prozess A direkt nach Abarbeitung der ISR seine Arbeit auf der CPU fortsetzen.

Was passiert mit den für Prozess A wichtigen Registerinhalten auf der CPU, während die ISR abgearbeitet wird?

Kontextwechsel und ISR.jpg


Aufgabe 7

Aufgabe
Block- vs. zeichenorientiert

Erläutere die Unterschiede zwischen "blockorientierten Geräten" und "zeichenorientierten Geräten".


Aufgabe 8

Aufgabe
Beispiele für block- und zeichenorientiert

Nenne zwei Beispiele für "blockorientierte Geräte" und zwei weitere Beispiele für "zeichenorientierte Geräte".


Aufgabe 9

Aufgabe
Zusammenspiel

Ein Prozess A möchte nur ein Datenwort in eine (bereits erfolgreich geöffnete) Datei auf der Festplatte schreiben. Ein DMA-Controller steht nicht zur Verfügung.

Erläutere das Zusammenspiel zwischen CPU, Prozess(en), Prozesszuständen, User-Mode, Kernel-Mode, Systemaufruf, Interrupt, Interrupt-Controller, Geräte-Treiber und Geräte-Controller.