Aufgaben zum Kapitel Weitere Komponenten der Computerarchitektur


Aufgabe 1

Aufgabe
Basis- und Limit-Register

Erläutere die Bedeutung von Basis- und Limitregister.
Wie ist der im Basis- bzw. Limi-Register gespeicherte Wert zu interpretieren?
Welche Aufgabe/Aufgaben erfüllt das jeweilige Register?


Aufgabe 2

Aufgabe
Interrupt-Gründe

Nenne drei Gründe für die Auslösung eines Interrupts.


Aufgabe 3

Aufgabe
DMA

Wofür steht die Abkürzung DMA (im Kontext der Computerarchitektur)?


Aufgabe 4

Aufgabe
Infos für den DMA-Controller

Mit welchen Informationen muss ein DMA-Controller versorgt werden, damit er seine Tätigkeit aufnehmen, und die CPU entlasten kann?


Aufgabe 5

Aufgabe
DMA und Interrupts

Erläutere den grundlegenden Unterschied in Bezug auf Interrupts, der bei einem Datentransfer mit oder ohne Beteiligung eines DMA-Controllers gegeben ist.


Aufgabe 6

Aufgabe
MMU

Wofür steht die Abkürzung MMU (im Kontext der Computerarchitektur)?


Aufgabe 7

Aufgabe
Aufgabe der MMU

Erläutere die grundlegende Aufgabe der MMU.


Aufgabe 8

Aufgabe
Virtuelle Größen

Betrachte einen Computer mt 2 GiB physikalischen Speicher (RAM). Jeder gestartete Prozess besitze 4 GiB virtuellen Speicher. Die typische Größe einer einzelnen virtuellen Seite bei Verwendung der virtuellen Speicherverwaltung betrage 4 KiB.

  • Wie groß ist dann ein einzelner Seitenrahmen des physikalischen Speichers?

  • In wieviele Seiten ist der gesamte virtuelle Speicher eines Prozesses unterteilt?

  • Wieviele Seitenrahmen gibt es insgesamt?

  • Wieviele Speicherzellen zu je 8 Bit (= 1 Byte) besitzt ein einzelner Seitenrahmen?

  • Wieviele Speicherzellen zu je 8 Bit (= 1 Byte) besitzt eine einzelne Seite?

Gib jeweils kurz den Rechenweg mit an!


Aufgabe 9

Aufgabe
North- und Southbridge

Welcher Unterschied besteht bei Northbridge und Southbridge im Hinblick auf Geschwindigkeit bei der Verbindung mit Rechnerkomponenten?