Eigenschaften eines Von-Neumann-Rechners

Nachdem der Aufbau und die Arbeitsweise eines Von-Neumann-Rechners bekannt sind, können hier einige seiner Eigenschaften zusammengefasst werden.


Verschiedene Programme

Zusammen-
fassung

Ein Von-Neumann-Rechner kann verschiedene Programme in seinem Speicherwerk ablegen.

Allerdings geht die bisherige Betrachtungsweise immer davon aus, dass nur genau ein Programm zur Zeit im Speicherwerk liegt, welches direkt nach dem Start des Rechners zunächst geladen werden muss. Dieses Programm kann ganz einfach dadurch ausgetauscht werden, dass beim nächsten Start des Rechners ein Anderes geladen wird.


Funktionalität abhängig vom Programm

Zusammen-
fassung

Die Funktionalität eines Von-Neumann-Rechners ist von seinem Programm abhängig. Insbesondere bestimmt das Programm die Funktionalität.

Damit bildet ein Von-Neumann-Rechner eine Universalmaschine, denn sein Programm ist nicht "fest verdrahtet", sondern kann je nach Problemstellung variieren.

Auch das Ablegen mehrerer Programme zur gleichen Zeit im Speicherwerk ist denkbar, es wird aber erst später im Kapitel Mehrere Programme gleichzeitig im Speicher näher darauf eingegangen, da zuvor noch einige Vorbedingungen erläutert werden müssen.


Daten und Programm zusammen im Speicher

Zusammen-
fassung

Daten werden zusammen mit dem Programm im Speicherwerk abgelegt.

Es erfolgt keine Trennung zwischen Programm und Daten. Beides muss von außen in das Speicherwerk gelangen und wird gemeinsam in diesem abgelegt. Dies ist beispielsweise ein Unterscheidungskriterium zwischen der Von-Neumann-Architektur und der (hier nicht näher betrachteten) Harvard-Architektur.