Java-Beispiel mit Threads

Der folgende Quellcode zeigt ein Java-Programm mit zwei Threads.

  1. public class Beispiel_mit_Threads {
  2.  
  3. public static class Erster_Thread extends Thread {
  4.     public void run() {
  5.         System.out.println("Ich bin der erste Thread!");
  6.         System.out.println("Ich zähle von 1 bis 100.");
  7.         System.out.println("Es geht los:");
  8.         for (int i = 1; i <= 100; i++) {
  9.             System.out.println(i);
  10. 	}
  11.     }
  12. }
  13.  
  14. public static class Zweiter_Thread extends Thread {
  15.     public void run() {
  16.         System.out.println("Hier ist der zweite Thread!");
  17.         System.out.println("Das ABC ist ganz einfach:");
  18.         for (int i = 1; i <= 26; i++) {
  19.             System.out.println("ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ".charAt(i-1));
  20.         }
  21.     }
  22. }
  23.  
  24. public static void main(String[] args) {
  25.     Thread e = new Erster_Thread();
  26.     Thread z = new Zweiter_Thread();
  27.     e.start();
  28.     z.start();
  29. }
  30.  
  31. }

Nach dem Start des Programms werden in der main-Methode beide Threads erzeugt und anschließend gestartet. Der erste Thread zählt von eins bis 100 und gibt jede Zahl einzeln auf der Console aus. Der zweite Thread buchstabiert das Alphabet und gibt jeden einzelnen Buchstaben aus.


Aufgabe 1

Aufgabe
Starte die Threads!

Übertrage den Java-Quellcode in eine Entwicklungsebene deiner Wahl, kompiliere und starte ihn.

  • Was passiert?
  • Welche Veränderung kannst du bei der Ausgabe erkennen, wenn du das Programm mehrmals startest?

Falls du keine Veränderung erkennst: Sorge auf deinem Rechner mal für etwas mehr Arbeitslast: Starte viele Programme, lass ein Video laufen und gleichzeitig Musik abspielen. Und starte immer wieder das Programm.



Diese Seite steht unter der Creative Commons Namensnennung 3.0 Unported Lizenz 80x15.png