Reihenfolgedurchsetzung

Man spricht von Reihenfolgedurchsetzung, wenn zwei Prozesse zwingend in einer bestimmten Reihenfolge auf ein gemeinsames Betriebsmittel zugreifen sollen: Erst nachdem der erste Prozess seinen Zugriff erledigt hat, darf der zweite Prozess zugreifen. Die Reihenfolge des Zugriffs ist also wichtig.


Aufgabe 1

Aufgabe
Applet zur Reihenfolgedurchsetzung

An der FH Köln wird ein Semaphor Workshop mit Java-Applets bereitgestellt, anhand derer die Reihenfolgedurchsetzung mit Hilfe eines binären Semaphors (Mutex) nachvollzogen werden kann. Probiere es aus!

http://www.nt.fh-koeln.de/fachgebiete/inf/diplom/semwork/beispiele/reihenf/reihenf.html

Falls das Java-Applet in deinem Browser nicht startet, musst du eventuell die Java-Sicherheitseinstellungen anpassen. Trage dort ein: http://www.nt.fh-koeln.de


Aufgabe 2

Aufgabe
Reihenfolgedurchsetzung vs. Wechselseitiger Ausschluss

In der vorangegangenen Aufgabe kannst du im Applet sehen, wann und in welchem Prozess die P()- und die V()-Operation aufgerufen wird.

Welcher Unterschied ergibt sich dabei zum Aufruf der P()- und der V()-Operation beim wechselseitigen Ausschluss?