Shortest Job First

Shortest Job First (kurz: SJF) kann kaum treffender als durch seinen Namen beschrieben werden: Von allen erzeugten Prozessen auf dem System bekommt derjenige als erstes die CPU, der die kürzeste Laufzeit besitzt.

In einigen Quellen wird dieses Verfahren auch Shortest Process Next (kurz: SPN) genannt. Beide Begriffe werden synonym verwendet.


Aufgabe 1

Aufgabe
SPN animiert

SPN wird in dieser Animation behandelt. Probiere es aus!

Hier findest du noch einige Hinweise zum Applet.


Weiterführende Literatur

SJF bzw. SPN wird u.a. behandelt bei:

und kann dort - je nach Verfügbarkeit der Quellen - nachgelesen werden.


Aufgabe 2

Aufgabe
Kurz oder lang

Auf einem System existieren bereits mehrere Prozesse. Einige sind kurz, andere lang. Welche Auswirkung hat es auf die langen Prozesse, wenn auf diesem System ständig neue kurze Prozesse hinzukommen?


Aufgabe 3

Aufgabe
Blockieren und Interrupts

Wie sollte sich der Scheduler bei Anwendung der SJF-Strategie verhalten, wenn der auf der CPU aktive Prozess blockiert?

Und was passiert mit dem auf der CPU aktiven Prozess bei einem Interrupt?


Aufgabe 4

Aufgabe
Erzeugt oder was?

Oben ist zu lesen: "Von allen erzeugten Prozessen...".
Aber das Wort erzeugt ist dabei eigentlich nur unter einer Bedingung oder Einschränkung richtig. Was ist gemeint?


Aufgabe 5

Aufgabe
SJF auf deinem Rechner

Was denkst du, wie sich SJF auf deinem PC oder Laptop mit grafischer Oberfläche auswirkt? Nenne mindestens zwei Auswirkungen! Sind diese Auswirkungen positiv oder negativ?



Diese Seite steht unter der Creative Commons Namensnennung 3.0 Unported Lizenz 80x15.png