Zusammenfassung Synchronisation

Das Kapitel zur Prozess-Synchronisation lässt sich ganz einfach zusammenfassen:


Zusammen-
fassung

  • Der Nachteil des aktiven Wartens ist die Verschwendung von CPU-Zeit.

  • Diesen Nachteil besitzen Semaphore nicht, denn sie blockieren Prozesse, wodurch diese keine weitere CPU-Zeit mehr zugesprochen bekommen.

  • Ein durch einen Semaphor blockierter Prozess muss durch einen anderen Prozess wieder entblockiert werden. Wenn der Programmierer des anderen Prozesses dieses vergisst, so gibt es ein Problem.

  • Das größte Problem beim Einsatz von Semaphoren ist also der Mensch (\rightarrow der Programmierer).

  • Das Monitor-Konzept wurde als Verbesserung des Semaphor-Konzepts entwickelt.

  • Dabei wird der Mensch (\rightarrow Programmierer) als Fehlerquelle bei der Synchronisation weitgehend ausgeschlossen.


Alternative Webquelle zum Thema

Quelle
im Web

Operating Systems: Process Synchronization
http://www.cs.uic.edu/~jbell/CourseNotes/OperatingSystems/5_Synchronization.html

Dr. John T. Bell
Department of Computer Science
University of Illinois, Chicago